Repertoire

Projekte & Special Concerts

Even Without You

Die englische Sängerin und Schauspielerin Jenny Evans ist auch eine Frau des Wortes. Sie widmet sich in ihrem neuen Programm “Even Without You” einem neuen Genre: dem adult pop. Sie öffnet ihre Künstlerseele mit eigenen sehr persönlichen Songs. Sie singt von Liebe, Leid, Leidenschaft und Verlust…

Mehr Informationen / Downloads

Songs Of Parting

Die in England geborene Jazzsängerin Jenny Evans stellt in ihrem Programm Songs Of Parting Lieder vom Abschiednehmen zusammen. Keineswegs aber nur traurige Titel. Jazz-Standards wie “After You’ve Gone” stehen Paul Simon’s “Fifty Ways To Leave Your Lover” gegenüber. Duke Ellington’s “Do Nothing Till You Hear From Me” trifft auf den Song “We’ll Meet Again”, den Vera Lynn in England während des zweiten Weltkriegs berühmt gemacht hat…

Mehr Informationen / Downloads

Be What You Want To

Als sich Jazzsängerin Jenny Evans nach 4 Jahrzehnten einmal mehr mit der britischen Rock- und Pop-Szene der Sechziger- und Siebziger-Jahre befasste, war sie erstaunt, wieviel Jazz sie in der Musik ihrer Landsleute entdeckte…

Mehr Informationen / Downloads

Classic Meets Jazz

Jazzsängerin Jenny Evans ist schon seit ihrer Kindheit von der E-Musik begeistert. Als Teenager sang sie Werke von Kodaly, Strawinsky und Carl Orff im Langley Park Choir. Ihrer große Liebe aber galt der Frühbarock und sie hatte das Glück mit dem Londoner Heinrich Schuetz Choir…

Mehr Informationen / Downloads

Jenny Evans sings The Europaea Song Book

Jenny Evans ist wohl die bisher einzige Jazzsängerin, die es schafft, Lieder aus Carl Orffs Carmina Burana, von John Dowland (1563-1626) und Henry Purcell (1659-1695), Für eine Nacht voller Seligkeit von Peter Kreuder, George Shearings Lullaby of Birdland, Django Reinhardts Nuages und George Harrisons Within You, in einem Programm so organisch zu vereinen als wäre ein solcher Sprungtanz durch Stile und Jahrhunderte das Natürlichste der Welt.

Mehr Informationen / Downloads

Jenny Evans sings George Gershwin

Jenny Evans Bewunderung gilt dem großen Komponisten George Gershwin. Seit seinem 50. Todestag 1987 gibt sie regelmäßig “Gershwin-Specials”-Konzerte. Natürlich auch 1998 zu seinem 100. Geburtstag – für Liebhaber von Klassikern wie Summertime, Lady Be Good, I Got Rhythm und The Man I Love.

Mehr Informationen / Downloads

Jenny Evans sings Jazz

Ein Konzert von hohem Anspruch, mit ganz persönlichen Interpretationen von Jazzstandards u.a. von Duke Ellington, Horace Silver, George Gershwin und eigene Kompositionen.

Mehr Informationen / Downloads

Jenny Evans sings Cole Porter

Melodien und Texte von Cole Porter wie Night and Day, Let’s Do it, I get a kick out of you, Love For Sale (aus Musicals wie Kiss Me Kate und Anything goes) sorgen für einen swingenden und mitreißenden Abend.

Mehr Informationen / Downloads

The Four Seasons Of Love

Mit dem Gitarristen Paulo Morello, Sven Faller und Felix Sapotnik präsentiert Jenny Evans Songs, die von den vier Jahreszeiten handeln.

Mehr Informationen / Downloads

A New Peter Kreuder Song Book

Der deutscher Komponist, Peter Kreuder (1905-81) ist vor allem durch die Musik, die er für den deutschen Tonfilm komponierte, bekannt. Mit großem Respekt dem Originalwerk gegenüber hat Evans…

Mehr Informationen / Downloads

Lunar Tunes

Der Mond: ausser über die Liebe wurde in der Musik und der Literatur über kein anderes Thema mehr geschrieben.

Mehr Informationen / Downloads

A Merry Little Christmas

Jenny Evans interpretiert auf ihre unverwechselbare, jazzige Art weltbekannten Standards u.a. wie “The Christmas Song” von Mel Torme,…

Mehr Informationen / Downloads